Donnerstag, 16. März 2017

KaKAO Thai Dancer


Hallo liebe Copic-Freunde,
 seid wieder herzlichst auf dem Copic-Blog begrüßt. Ich, Erdbeerfröschchen darf euch heute einen neuen Beitrag zeigen.

Mein neues Kakao-Kärtchen ist wohl der Beginn eines kleinen Kartensets zum Thema Asien. Den Start macht eine Tänzerin in traditioneller thailändischer Tracht. 
Es ist erstmal eine Art Experiment, weil ich etwas mit Gold ausprobieren wollte.


Nun beginne ich aber erstmal mit den Lines, die ich hier wieder mit dem Copic Multiliner in Lavender gemacht habe.


Als nächstes coloriere ich die Haut der Tänzerin. Dazu wähle ich für den Grundton der Haut E0000 und YR000, dazu etwas BV000 und B0000, sowie den Blender. Etwas R22 nehme ich für die Lippen.  Zum Ausarbeiten von Rouge, Schatten und dem Nasenbereich nutze ich wieder Buntstifte.


Der nächste Schritt ist die Gestaltung des bunten Gewandes. Das obere Tuch wird goldig mit einem Blumenmuster. Das Untergewand bietet dazu einen leuchtenden Kontrast in einem Magentarot.
Ein warmes Gold erreiche ich mit einer Basis aus E0000 und YR21. Darauf male ich mit Y28 und YG95, sowie etwas W7. Für den Rest des Blumenstoffes wähle ich zusätzlich noch YR01, G21, BG90, BV0000 und B0000. Das darunter liegende Kleid male ich nun noch mit RV09 und V15 aus.


 Nachdem ich auch den Kopfputz in Gold ausgemalt habe, folgt nun die kleine Tempelanlage im Hintergund mit einem Seerosenteich und einer Buddhastatue. Ich brauche diverse Farben in grün und grau für den Tempel:
G12, YG63, BG93, B000, BV000, BV0000, YG21, N1, N2, N4, N8, N10 und einen Blender


Hier ist noch einmal eine eiwas größere Aufnahme des letzten Schrittes. Das Bild ist fast fertig.


Der Himmel strahlt in einem schönen Blau: B000, B12, B14 und B16 eignen sich toll dafür.


Ganz zum Schluss habe ich einige Sachen noch mal aufgehübscht. Die Struktur der Steinfiguren  erreicht man wieder mit etwas Nagellackentferner und einem Küchentuch. 
Hier wollte ich außerdem noch etwas mit deckender Goldtusche rumprobieren, die ich im nachhinein noch auf die goldenen Elemente gegeben habe. Das ist aber kein Muss. Die Perlen und ein paar Lichtpunkte habe ich noch mit weiße Tusche eingefügt.

Damit bin ich heute schon wieder fertig. Ich hoffe,dass euch mein kleienr Ausflug nach Asien gefallen hat.
Bis dahin wünsche ich euch alles Gute und ich freue mich auf das nächste Mal!
Euer Erdbeerfröschchen. 

1 Kommentar:

  1. Super schön, immer wieder eine Freude Deine Werke zu sehen!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank! Wir freuen uns über jeden Kommentar sehr!